Unsere Schützenhalle:

Nach vielen Gesprächen mit Politik, Verwaltung und den Vereinen des Stadtteiles beschloss die Jahres-hauptversammlung unter dem damaligen Vorsitzenden Heinz Kortsteger (+2002) am 18. Januar 1983 einstimmig den Bau einer neuen Schützenhalle an der Hermann-Löns-Straße 65, die vom Platte Heider Baumeister Hubert Luig (+2004) entworfen und geplant wurde.
Mit dem ersten Spatenstich am 22. März 1983 begannen die Schützen ihr Gemeinschaftswerk und stellten unter Beweis, was Eigeninitiative, Schaffenskraft und Arbeitsfreude zu leisten vermögen.
Nach einer Rekordbauzeit von 77 Tagen feierten die Schützen der Platte Heide im Rohbau der neuen Halle das Schützenfest im Juni 1983.

Photo oben:
Bei der Grundsteinlegung: v.l.n.r. Baumeister Hubert Luig (+), Dachdeckermeister Bernhard Ruthenberg (+), Vorstandsmitglied Albert Schulte (+) und Vereinskoch Karl-Heinz Plümper

Die offizielle Einweihung erfolgte am 07. April 1984 im Rahmen eines Festaktes zum 25-jährigen Vereinsjubiläum. Seitdem steht die Halle der Bevölkerung und den Vereinen der Platte Heide für Feste und Feiern aller Größenordnungen in einer gemütlichen Atmosphäre zur Verfügung. Sie ist im Stadtteil Platte Heide nicht mehr wegzudenken.
Im Jahr 2014 wurde der "Kleine Festsaal", sowie die dazugehörige Toilettenanlage in mehr als 1000 Arbeitsstunden aufwändig renoviert. Runde Tische und Polsterstühle wurden beschafft, um eine feierliche Atmosphäre zu schaffen.

Vermietung der Schützenhalle für Großveranstaltungen, Familienfeste usw. ist nach Rücksprache mit unserem Hallenwart möglich.

Der "Kleine Festsaal" nach der Renovierung im Jahre 2014
Nähere Information zu den verschiedenen Räumlichkeiten finden Sie unter "Vermietung",
oder sprechen Sie mit Martina Klang, Tel. (02373) 62676
oder senden Sie eine e-mail an hallenwart@schuetzenverein1959platteheide.de